Seifen und Lotion

Hautbalsam und weitere Hautpflegemittel für den Körper

Herzlich Willkommen auf Seifengeschwister.de. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen zahlreiche verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie ihre Haut pflegen können. Lesen Sie mehr zu Hautbalsam, Öle und Cremes. 

Emuöl

Der Emu ist ein australischer Straußenvogel. Er gehört zu den flugunfähigen Vögeln. Dafür kann er aber mit einer Geschwindigkeit von knapp 50 km/h laufen. Der Emu ist über den gesamten australischen Kontinent verbreitet. Das erforderte eine spezielle Anpassung Die Natur hat dem Emu dieses Polster mit auf dem Weg gegeben, um ihn gegen die extremen Temperaturen zu schützen. Schon die Ureinwohner, die Aborigines, haben ihre Haut mit Emu Öl vor Sonnenbrand und Kälte geschützt.

Das Einmalige am Emu Öl ist das Verhältnis von ungesättigten und gesättigten Fettsäuren zueinander. Es ist dem der menschlichen Haut sehr ähnlich. Ein Defizit an ungesättigten Fettsäuren kann unter Umständen zu einer verminderten Widerstandskraft der Haut führen. Emu Öl dringt in das Hautgewebe tief ein. Es enthält eine reiche Kombination von natürlichen Vitaminen (besonders der Vitamine A und E), Mineralien, ungesättigten Fettsäuren, Linolsäuren und Lecithin. Emu Öl scheint entzündungshemmend zu sein und antibakteriell zu wirken.

Anwendung: Beliebig häufig täglich auftragen und sanft einmassieren. Bei Zimmertemperatur hat Emu Öl eine dickflüssige und gekühlt (für längere Lagerung) eine feste Konsistenz. Geeignet zur Pflege aller Hauttypen, auch z.B. für empfindliche, trockene, rauhe, rissige, vernarbte, irritierte oder schuppige Haut. Auch als Massageöl zur Unterstützung des Wohlbefindens aller Gelenke, Sehnen und Muskeln geeignet.

Kamillen Hautbalsam – die Tag- und Nachtcreme

Der Kamillen Hautbalsam erfrischt und stärkt die Haut und ist besonders sanft und geschmeidig. Er ist für alle Hauttypen geeignet. Das enthaltene Chitin pflegt die beanspruchte Haut sehr mild.

In der Natur hat Chitin liquid Schutz- und Stützfunktionen, verleiht Stabilität und schützt vor Feuchtgkeitsverlust. Es unterstützt die Struktur der Proteinfasern und verzögert den physiologischen Alterungsprozess der Haut. Durch die Kamille wird ein angenehm weiches Hautgefühl vermittelt.

Moorcreme

Die Moorcreme mit Capsicum und Eukalyptusöl: Diese Moorcreme aktiviert und pflegt die Haut auf natürliche Weise. Ein klassisches Moor-Gesundheitsprodukt. Das Heilmoor hat eine Wärmekapazität und kann tief in das Gewebe eindringen. Angenehm für Rücken, Nacken, Arme und Beine.

Das enthaltene Eukalyptusöl hat eine antimikrobielle Aktivität gegen häufig auftretende Bakterienstämme und wirkt auch fungizid bei Pilzbefall.

Nachtkerzenölcreme

Nachtkerzenölcreme ist wohltuend bei spröder und trockener Haut. Durch die hohe Affinität gegenüber Proteinen und Fetten kann eine Austrocknung der Haut vermieden werden. Die Nachtkerzenölcreme wirkt der Faltenbildung entgegen und hilft Fett- und Feuchtigkeitsgehalt auszugleichen. Die Haut zeigt einen samtig gepflegten Effekt und das jugendliche Aussehen kann dadurch länger erhalten bleiben.

Das Nachtkerzenöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren. Durch die besondere Zusammensetzung können entzündliche Vorgänge günstig beeinflusst werden. Symptome wie Juckreiz, Schuppung oder Rötung können durch das Auftragen auf die Haut unter Umständen gebessert werden. Nachtkerzenöl baut die Hautlipidmembran fettarmer Haut wieder auf, macht die Haut geschmeidig und reguliert gleichzeitig die Wasserdurchlässigkeit. Nachtkerzenöl ist der ideale Lipidspender für die fettarme Haut, da es genau die speziellen Lipidbestandteile liefert, die der fettarmen Haut fehlen.

Die Nachtkerzenölcreme lässt einen Lipidschutzfilm auf der Haut zurück und verhindert so eine übermäßige Feuchtigkeitsverdunstung. Sie eignet sich daher für die fettarme, sehr trockene und empfindliche Haut. Nachtkerzenölcreme mindert die Gefahr vorzeitiger Faltenbildung. Sie zieht gut ein und macht die Haut weich und geschmeidig. Kann als Tages- und Nachtcreme verwendet werden.

Ein altes Hausmittel: Ringelblumen Hautbalsam

Der Ringelblumen Hautbalsam ist hervorragend geeignet bei empfindlicher Haut. Dieser Hautbalsam ist eine Intensivcreme für Aufbau und Pflege beanspruchter Haut. Er vermittelt ein angenehmes Hautgefühl. Der Ringelblumen Hautbalsam ist ein altes Hausmittel mit der altbekannten Wirkung der Ringelblume.

Die Ringelblume (Calendula officinalis) gehört zur Familie der Korbblütler und ist mit ihren großen, leuchtendgelben und orangefarbenen Blüten eine beliebte und anspruchslose Gartenpflanze. Sie blüht von Mai bis Oktober. Die eingerollten Samen der Pflanze verliehen der Ringelblume den deutschen Namen. Sie ist aber auch eine in der Naturheilkunde häufig verwendete Pflanze. Die in den Blüten enthaltenen Antioxidantien fördern die Regenerationsfähigkeit der Haut.

Pharmazeutisch werden die getrockneten und zerkleinerten Blütenkörbchen oder die getrockneten Zungenblüten verwendet. Äußerliche Anwendung finden die Inhaltsstoffe der Ringelblume bei Hautentzündungen, schlecht heilenden Wunden, bei Quetschungen, Furunkeln und Ausschlägen. Der Ringelblumen Hautbalsam ist für empfindlicher Haut gut geeignet. Beanspruchte Haut wird gepflegt.

Rügener Kreidecreme mit blumigem Duft

Die Rügener Kreidecreme ist eine wohltuende und pflegende Creme mit Rügener Kreide und Sanddornöl. Die Hautcreme mit blumigem Duft ist sowohl für die normale und trockene Haut geeignet, als auch zur Pflege von schlecht durchbluteter Haut. Die enthaltene Rügener Kreide besteht aus ca. 98 % Calciumcarbonat, als Nebenbestandteile sind Magnesiumcarbonat, Silizium-, Eisen- und Aluminiumverbindungen sowie Mineralstoffe und Spurenelemente zu nennen.

Die Rügener Hautcreme enthält neben der Rügener Kreide hochwertiges Avocadoöl und wirkt daher entzündungshemmend, juckreizlindernd, durchblutungsfördernd und ist ausgleichend. Das Sanddornöl wirkt vitalisierend und regt die Zellneubildung an. Der Teint wird angenehm glatt und ebenmäßig. Hautrötungen werden reduziert.

Colostrum – Hautcreme

Colostrum-Hautcreme unterstützt die Regeneration der angegriffenen Haut mit den wertvollen Inhaltsstoffen von Colostrum. Schützt und pflegt. Sie hält die betroffenen Hautpartien geschmeidig, hemmt das Wachstum von Bakterien, ist leicht desinfizierend und antiseptisch.

Colostrum ist das Vollmilchsekret, das in den Brustdrüsen einer Mutter während der ersten 24 bis 72 Stunden nach der Entbindung produziert wird. Es enthält nicht nur Nährstoffe für das Neugeborene, sondern biologisch aktive Substanzen für Wachstum und Immunabwehr (Immunglobuline). Das Rindercolostrum enthält außerdem Glykoproteine.

Ein altes Hausmittel: Rosskastanien-Weinlaub Pflege-Gel

Das Rosskastanien-Weinlaub Pflege-Gel ist besonders für Beine ein wohltuendes Pflegemittel. Es kühlt und erfrischt die Haut, tut einfach gut mit den angenehmen Eigenschaften aus dem Extrakt von rotem Weinlaub, Roßkastanien, Kampfer und Menthol.

Die Rosskastanie

Die Gewöhnliche Rosskastanie ist ein beliebter Baum in Erholungsanlagen als Schattenspender und als Zierbaum.
In der Volksheilkunde wurden Blüten und Blätter schon immer bei schmerzhaften Verletzungen, Verstauchungen und Blutergüssen eingesetzt. Heute werden aus Samen, Borke, Blättern und Blüten Grundstoffe für die pharmazeutische Industrie gewonnen. Der Extrakt hat eine gefäßverstärkende, antikoagulierende und entzündungshemmende Wirkung.

Das Weinlaub

Präparate aus rotem Weinlaub (Antistax) werden traditionell zur Bekämpfung von Venenleiden genutzt. Als Wirkstoffe enthalten sie Flavonoide. Neuere Studien zeigen, dass Weinlaubextrakt die Durchblutung deutlich steigert. Die Sauerstoffversorgung in den Hautzellen wird verbessert. Das Fortschreiten einer Venenerkrankung konnte aufgehalten werden. Das Rosskastanien-Weinlaub Pflege-Gel ist mit seinen Inhaltsstoffen ein alt bewährtes Heilmittel in der Volksheilkunde.

Sanddorn-Hautcreme mit Harnstoff

Sanddorn-Hautcreme ist geeignet für die Pflege von trockener, schuppiger oder rissiger Haut. Die Creme sollte mehrmals täglich aufgertagen werden. Als natürlicher Bestandteil der Haut bindet der Harnstoff die Feuchtigkeit. Die Hautcreme wurde hergestellt auf der Basis pflanzlicher Rohstoffe von Jojoba, Bienenwachs, Ringelblume, Lavendel, Teebaum und mit reinem Sanddornöl.

Die einzelnen Bestandteile der Sanddorn-Hautcreme sind aufeinander abgestimmt:
Jojobaöl ist ein flüssiges Wachs aus der Jojobapflanze mit sehr guter Hautverträglichkeit und heilender Wirkung auf angegriffene Haut. Bienenwachs macht die Haut geschmeidig und glättet sie. Es fördert die fein verteilte Mischung (Emulsionen) von ansonsten nicht mischbarer Stoffen und es bildet beim Auftragen auf Haut einen zusammenhängenden Film. Ringelblume macht die Haut geschmeidig und glättet sie.

Lavendel erzeugt ein angenehmes Gefühl auf der Haut und verleiht ihr eine angenehme Frische. Lavendel hilft die Körperoberfläche sauber zu halten und verringert oder maskiert Körpergeruch. Teebaum hilft das Wachstum von Mikroorganismen auf der Haut zu hemmen. Und das enthaltene Sanddornöl pflegt die beanspruchte Haut.

Die mobile Version verlassen